Der Männerchor Harmonia - die klingende Stimme der Stadt Memmingen Foto 2017
Der Männerchor Harmonia - die klingende Stimme der Stadt Memmingen Foto 2017                                                      

Ehrung verdienter Sänger bei der Weihnachtsfeier 2014

Unser Bild zeigt von links: 1. Vorsitzenden Horst Günther Bach und      Roland Mang bei der Ehrung.                                                                                                                                               Foto: Harmonia

 

"Glut am Glühen halten"

Traditionelle Weihnachtsfeier des Männerchors „Harmonia“ mit Ehrungen

 

         Zur Einstimmung auf die besinnliche Feier des Männergesangvereins Harmonia im Kreis der Angehörigen und Freunde sang der Chor den Andachtsjodler aus Tirol. Bei seiner Begrüßung  zog der 1. Vorsitzende Horst Günther Bach den Vergleich zwischen der Traditionspflege bei der Harmonia und der sorgsamen Pflege der Feuersglut, die nie verbrennen und zu Asche werden soll. Dazu passend antwortete der Chor mit der vorweihnachtlichen Weise "Advent ist ein Leuchten"

         Im Mittelpunkt der Feier standen wieder verschiedene Ehrungen. Eine ganz besondere Überraschung war für viele die Auszeichnung von Roland Mang mit Urkunde und Ehrennadel des Chorverbands Bayerisch-Schwaben (CBS) für 40 Jahre aktives Singen, war er doch erst im Februar dieses Jahres zur Harmonia gestoßen. Seine bisherige Sänger-Vita umfasste die Mitgliedschaft in fünf Gesangvereinen. Und er bringt auch gleich neuen Schwung mit. Er gab den Anstoß, den Verein auf einer Homepage ins Internet zu stellen und erklärte sich bereit, die Pflege der Homepage selbst zu übernehmen, ein Vorschlag, den die Vorstandschaft gerne aufnahm: Seit August ist die "Harmonia" online. 

         Es folgte die Jahresehrung verdienter Mitglieder. Josef Bittner und Horst Prestel als Notenwarte, Josef Schmid für inzwischen 42 Jahre Chorleitung, Heinz Schwegler für 30 Jahre als Schatzmeister. Geehrt wurden auch die beiden scheidenden Chronisten: Günther Hetzel führte das Ehrenamt 33 Jahre lang aus und Horst Prestel unterstützte ihn seit 14 Jahren. Als Nachfolger stellte sich Franz Prestele vor, der das Amt im April übernahm. 

          Mit Edward Elgars mächtigem Chorsatz "Klänge der Freude" leitete der Männerchor über zum musikalischen Teil der Feier. Weitere Chorbeiträge waren "Frohe Weihnacht für Euch alle" ("We wish you a merry Christmas"), "Friede auf Erden", "Winterwunderland" und "Petersburger Schlittenfahrt". Dazwischen spielte Dr. Josef Haugg Tschaikowskys Klavierstück "Chanson triste Opus 40 Nr.2". Das Duo Dr. Josef Haugg (Klavier) und Dr. Peter Zebisch (Querflöte) präsentierte das Largo aus G. F. Händels Oper "Xerxes". Dazu passend trug der 1. Vorsitzende Horst G. Bach ein besinnliches Weihnachtsgedicht vor. Beim Singen verschiedener populärer Weihnachtslieder wurden die versammelten Angehörigen und Gäste vom Duo Dieter Schmidt (Steierische Harmonika) / Dr. Peter Zebisch (Saxophon) kräftig unterstützt.

         Horst G. Bach bedankte sich bei den Solisten mit je einem kleinen Geschenk und erhielt seinerseits vom zweiten Vorsitzenden Dieter Schmidt ein kleines Präsent für seine gelungene Organisation der besinnlichen vorweihnachtlichen Familienfeier.

 

Memminger Kurier vom 03.01.2015

 

 

Ehrung auf der Weichnachtsfeier 2014

Unser Bild zeigt von links: Harmonia-Vorsitzenden Horst Günther Bach, Roland Mang, und Chorleiter Josef Schmid.                                                                                                                           Foto: Harmonia                                                                               

 

 

 

 

 

Männerchor Harmonia ehrt verdiente Mitglieder

 

Viel Gesang, Instrumentalmusik und besinnliche Texte standen im Mittelpunkt der Weihnachtfeier des Memminger Männerchors „Harmonia“. Eine ganz besondere Überraschung war für viele die Auszeichnung von Roland Mang mit Urkunde und Ehrennadel des Chorverbands Bayerisch-Schwaben für 40 Jahre aktives Singen, war er doch erst im Februar dieses Jahres zur Harmonia gestoßen. Seine bisherige Sängervita umfasste die Mitgliedschaft in fünf Gesangvereinen. Und er bringt auch gleich neuen Schwung mit. Er gab den Anstoß, den Verein auf einer Homepage ins Internet zu stellen und erklärte sich bereit, die Pflege der Homepage selbst zu übernehmen. Geehrt wurden auch Josef Bittner und Horst Prestel als Notenwarte, Josef Schmid für inzwischen 42 Jahre Chorleitung sowie Heinz Schwegler für 30 Jahre als Schatzmeister. Und schließlich auch die beiden scheidenden Chronisten Günther Hetzel (33 Jahre lang) und Horst Prestel (Unterstützung seit 14 Jahren). Als Nachfolger stellte sich Franz Prestele vor, der das Amt im April übernahm.

 

Memminger Zeitung vom 19.12.2014

Foto: Norbert Gentner

 

 

„Der wohl größte Männerchor…

…im Allgäu“ begab sich bei strahlendem Sonnenschein auf seinen alljährlichen Ausflug. Mit seinem musikalischen Leiter Josef Schmid verbrachte der Männerchor „Harmonia“ zusammen mit Frauen und

Gästen einen wunderbaren Tag.

 

Memminger Extra, vom  6.11.2014

 Gemeinschaftsbild aller Teilnehmer                         Foto: Harmonia

 

 

Familienausflug der Harmonia

 

Memmingen (MK): Vor kurzem begab sich der wohl größte Männerchor im Allgäu bei strahlendem Wetter auf den alljährlichen Ausflug. Die „Harmonia“ besuchte unter anderem Wangen, Dornbirn, Oberstaufen und Obergünzburg. Dabei fuhr man  mit der Dornbirner Karrenseilbahn auf eine Höhe von 976 Metern und genoss einen traumhaften Ausblick über das Rheintal, den Bodensee und die Schweizer Berge. In Obergünzburg wurden die Sänger von Alleinunterhalter Dieter Schmidt bestens unterhalten und sangen natürlich gemeinsam noch einige Lieder.

 

Kurier am 15. Oktober 2014

Kleine Besetzung bei den Auftritten                               Foto: Harmonia

 

 

 

 

40 Jahre, 20 Chöre

 

Sängerkreis Unterallgäu. Runden Geburtstag mit öffentlichen Auftritten gefeiert

 

Memmingen Im Rahmen der Feier zum 40-jährigen Bestehen des Sängerkreises Unterallgäu erfreuten 20 Chöre an verschiedenen Plätzen in Memmingen die Passanten mit ihrem Gesang– und zwar auf dem Theaterplatz, Marktplatz, Schrannenplatz, in der Kalchstraße, vor der Kirche Sankt Johann, im Antonierhof und bei Karstadt (Artrium). Den Zuhörern wurde eine große Bandbreite dargeboten. Auch zahlreiche Lieder zum Mitsingen waren zu hören. Viel Beifall und „Bravo“ – Rufe gab es als Lohn für die Sänger. Zu Gehör gebracht wurden beispielweise von der Sängergemeinschaft Erisried (Dirigent. Willi Eisenschmid) der Kanon „Singen macht Spaß“ oder das Lied vom Igel. Der Männerchor Markt Rettenbach (Leitung: Rainer Prexl) sang vom Sommerwind und von der Freude am Leben.

Der Männergesangverein Woringen (Dirigent: Hanna Benz-Hilgarth) führte sein Publikum nach Italien. Der Altillertaler Bäuerinnenchor (Leitung: Ursula Kutter) erfreute (zum Beispiel) mit den Liedern „Hey, grüß di` Gott, Ländle“, „So schön ist die Welt“ und "Bunt sind schon die Wälder“, um nur einige wenige Vorträge der Chöre beispielhaft zu nennen.

Mitwirkende:

Teilnehmer waren der Altillertaler Bäuerinnenchor; Cantus Firmus Chor; Günztaler Teeniechor und das Vocalensemble Harmonia Illereichen; Männerchor „Harmonia“ Memmingen; Liedertafel Babenhausen; Männerchor Dirrlewang; MCH Herbishofen; MCH Niederrieden; MCH Markt Rettenbach; MCH Markt Wald; MCH Ottobeuren; MCH Woringen; die piccobello`s; Sängerbund Erkheim; Sängergemeinschaft Erisried; Theater-und Gesangverein Heimertingen/Kinder und der gemeinsamme Chor; Kinder-/Jugendchor Buxheim. (ude)

 

Memminger  Zeitung vom 24. September 2014

 

                                                                                                               Foto: Fritz Funk

 

 

 

„Harmonia“ singt im Seniorenheim

 

 

Unter dem Motto „Singen erfreut Jung und Alt“ hat der Memminger Männerchor „Harmonia“ jetzt einen fröhlichen Kaffeenachmittag im Altenheim St. Ulrich gestaltet. Chorleiter Josef Schmid hatte ein musikalisches Programm zusammengestellt, das die Bewohner und Gäste begeisterte. Lieder wie „Das Wandern ist des Müllers Lust“ oder  das „Heimatlied“ und der „Alte Kameraden“ Marsch trafen das Herz und die Seele der Zuhörer. Aber auch Weisen wie „Tanze mit mir in den Morgen“ oder „Heimatlos“ versetzten die Zuhörer in ihrer Erinnerung zurück in ihre Jugendzeit. Eine besondere Überraschung wurde den Geburtstagskindern des Hauses mit dem Lied „Zum Geburtstag viel Glück“ zuteil. Zusammen mit den Bewohnern des Altenheimes sang der Chor die Lieder „ Am Brunnen vor dem Tore“ und „Im schönsten Wiesengrunde“ von Friedrich Silcher (Komponist 1789 - 1860).

 

 

Memminger  Zeitung vom 15. Juli 2014

 

 

Barbara Sauter, Sopran Richard Wiedl, Tenor begeisterten das Publikum.                                                                         Foto: Harmonia

                                                                                                                               

 

 

Vergnüglich, berührend und akrobatisch.

 

Bunter Abend. Euphorischer Applaus für den Memminger Männerchor Harmonia und seine Gäste. Der Saal im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ist voll besetzt.

 

Memmingen: Wenig aussagekräftig war der Titel „Bunter Abend“, eine Veranstaltung des Männerchors Harmonia aus Memmingen. Doch schon der proppenvolle Saal des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses zeigte, dass diese Aufführung etwas Einzigartiges, etwas Besonderes sein würde. Bereits der Einstieg mit „Gesang verschönt das Leben war eine Trumpfkarte. Die Begrüßung und die Führung durch den Abend übernahm mit Charme, Humor und viel Fachwissen 1. Vorsitzender Horst Günther Bach. Er stellte auch die beiden Solisten Barbara Sauter Sopran, und Richard Wiedl Tenor vor. Eingeteilt war das Programm in drei Bereiche: Die vier Jahreszeiten, Oper und Operette sowie Neues und Modernes. Mit „Nun will der Lenz uns grüßen“, ein Hit aus den fünfziger Jahren, .  „O mia bella Napoli“,  „Das Wandern ist des Müllers Lust" und  „Petersburger Schlittenfahrt“ besang der Chor die vier Jahreszeiten.

Barbara Sauter verzauberte mit ihrer glasklaren Stimme und nahm die Zuhörer mit in eine laue Sommernacht. „ Schön wie die blaue Sommernacht“ von Franz Lehar war ein gesangliches Liebeswerben, gesungen im Duett und mit einem grandiosen Schluss. Mit einem Glas „Chianti Wein“ kam Herbststimmung auf, und mit dem „Schneewalzer“ ging das Jahr zu Ende.

Was wäre ein Abend ohne Robert Stolz? Die Stimmen der beiden Solisten erreichten hier schwindelerregende Höhen. Bei den schönsten Opern-und Operettenmelodien tauchte die feinfühlige Stimme von Richard Wiedl im verdunkelten Zuschauerraum auf und vereinte sich auf der Bühne mit dem Sopran zu einem hervorragenden Miteinander. Bei der Arie des Franz aus „Hoffmanns Erzählungen“ glänzte Wiedl nicht nur mit seiner Stimme, sondern überzeugte auch mit Mimik, Gestik und grazilen tänzerischen Bewegungen. Mal Frust und Verzweiflung, mal Liebe und Zärtlichkeit spiegelte sich im Gesicht von Barbara Sauter bei der Arie der schönen Helena. Dann Akrobatik pur: Bock springend Rad schlagend der Tenor begleitet von seiner Partnerin bei „Can Can“.

Nach der Pause ging´s mit dem „Opern Boogie“ weiter, alle Sinne waren nun gefordert. Bei "Baby, es regnet" tauschten die Solisten zärtliche Blicke . Die russische Seele wurde musikalisch offengelegt mit dem „Wolgalied“ aus dem Zarewitsch. "Hast du dort oben vergessen auf mich"? war ein gesungenes Gebet des Tenors und der Chormitglieder, bei dem es den Zuhörern kalt über den Rücken lief. Mit der Humoreske "Wir sind die Alten" nahmen die jung gebliebenen Sänger sich selbst auf den Arm, und sie verabschiedeten sich mit dem Schlager "Good-bye, my love, good-bye". Viel zu schnell ging dieser vergnügliche Abend zu Ende.

Sonderbeifall für Kurt Renner. Natürlich durften die Chormitglieder wie auch die Solisten ohne Zugabe den Saal nicht verlassen. Der schönste Dank für alle Mitwirkenden war ein lang anhaltender Applaus. Seit 41 Jahren liegt die Musikalische Leitung in den bewährten Händen von Josef Schmid.

 

 

 

Memminger  Zeitung vom 10. Juni 2014

Aktuelle

Sänger-Termine

 

 

Wir danken unseren Sponsoren

 

Hörprobe

 

"Froh soll erklingen an Euer Ohr ein musikalischer Gruß vom Memminger Männerchor".

 

Homepage

Aktualisiert am: 

 

 

Danke, dass Sie unser

Besucherzaehler

Besucher sind seit dem 03.07.2014

 

 

Das Wetter mit Webcam von Memmingen finden Sie auf der Startseite ganz unten

oder

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2014 - 2018
Alle Rechte beim Männerchor Harmonia Memmingen e.V., gegründet 1848.
Alle hier veröffentlichten Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte vorbehalten.
Internet: Pflege und Aktualisierung: Hans Heinen
Presseberichte und eigene Texte: Franz Prestele
Fotos: Harmonia ©