Der Männerchor Harmonia - die klingende Stimme der Stadt Memmingen Foto 2017
Der Männerchor Harmonia - die klingende Stimme der Stadt Memmingen Foto 2017                                                      

 

Gründung der "Harmonia" Teil II

Damals, noch viel früher...!

 

Zum 50jährigen Stiftungsfest 1898 von den Frauen und Jungfrauen gestiftet!

Ausschnitt aus der Fahne

 

Fahnen

 

Die erste Vereinsfahne wurde im Oktober 1849 mit einer feierlichen Fahnenübernahme der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieses Fahnentuch wird bis heute in einer Glasvitrine aufbewahrt.

Aus Anlass des 50. Stiftungsfestes im Jahre 1898 wurde eine neue Fahne angeschafft. Sie zeigt auf der Vorderseite einen Schwan mit Lyra, auf der Rückseite das Memminger Stadtwappen.

Die Kunstanstalt Ravensburg fertigte sie zum damals stolzen Preis von 550,- Mark, die gründliche Restaurierung 1981 dieses historischen Requisits bei der Karlsruher Fahnenfabrik schlug mit 3.500,- DM zu Buche. So kann diese Fahne wieder bei den verschiedensten Anlässen Verwendung finden.

 

Verbände

 

Ein besonderes Verhältnis hatte die Harmonia stets zum 1862 gegründeten „Schwäbisch-Bayerischer-Sängerbund“, dessen Mitglied sie bereits 1864 wurde. 1902 erfolgte die Aufteilung der Mitgliedschöre in Gaue und 1904 wurde die Zugehörigkeit zum Iller-Roth-Günz-Gau gebührend gefeiert. (1894 wurde die Ausrichtung des 6. und 1929 des 12. Bundessängerfestes nach Memmingen vergeben.)

1974 erfolgte die Neugliederung der Sängerkreise und die damit verbundene Gründung des „Sängerkreises Unterallgäu“. Auch in diesem neuen Sängerkreis beteiligte sich die Harmonia an den Kreiskonzerten.

 

Termine, bzw. Auftritte

 

Es kam der 2.Weltkrieg. Die allmähliche Einberufung fast aller Sänger setzte jeder weiteren Tätigkeit ein rasches Ende. 1947 erreichte der langjährige Chronist (von 1925–1966) und damalige Vorsitzende Oskar Mayr I auf Antrag erneut die Lizenz und Wiederzulassung des Chores. So konnte der reguläre Vereinsbetrieb ebenfalls mit Chorleiter Fridolin Schropp wieder aufgenommen werden.

Wenn man die Aufzeichnungen in den Vereinschroniken zurückverfolgt, dann war die „Harmonia“ in Memmingen selbst, aber auch über die Grenzen dieser Heimatstadt hinaus, schon immer ein Kulturträger besonderer Prägung. So gab es außer den vielen geselligen Veranstaltungen besonders bei öffentlichen Konzerten immer wieder Höhepunkte, die das Leistungsvermögen dieses Laienchores unter Beweis stellten und für sich selbst Geschichte schrieben.

Im November 2008, im 160. Jahr seines Bestehens, stellt sich der Männerchor „Harmonia“ unter der Leitung seines seit 1973 sehr erfolgreich wirkenden Chorleiters Josef  Schmid im Rahmen eines erneuten „Bunten Abends“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus wieder der Öffentlichkeit vor.

 

 

Situation im Jahr 2008

 

Fehlender Sänger-Nachwuchs bereitet auch unserem Verein großes Kopfzerbrechen. Waren es z.B. im Jahr 1982 noch 78 Sänger, ist der Mitgliederstand trotz sporadischer Zugänge kontinuierlich bis heute auf rund 39 Aktive (und einem Durchschnittsalter von 70 Jahren!) gesunken. Ebenso war die bisherige Suche nach einem 1. Vorsitzenden nebst gleichberechtigtem Stellvertreter erfolglos. Der hochverdiente 2. Vorsitzende Franz Weber bekleidet dieses Ehrenamt seit 1972 und fungiert wegen personeller Veränderungen in der Position des 1. Vorsitzenden seit 2006 als allein vetretungsbefugter Vorstand. Aus Altersgründen wird ihm dies allerdings in Zukunft wohl nicht mehr in diesem Umfang möglich sein.

Für ihn zur Entlastung und zum Wohl des ganzen Vereines (letzte Konsequenz ohne Vorstand wäre die Auflösung des Vereins) ist dringend zu wünschen, dass sich in absehbarer Zeit in der derzeitigen Situation eine positive Änderung ergibt.

 

Diese kurze Zusammenfassung der Vereinsgeschichte der „Harmonia“ soll Stichpunkte liefern, um im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes am 18.7.08  der verstorbenen Vorstände, Chorleiter, Vorstandsmitglieder und Sänger gedenken zu können.

 

 

Zeitgeschehen:

 

Unsere 165- jährige Geschichte

Die wichtigsten Entwicklungen der letzten 165 Jahre kurz und knapp:

 

1848           Gründung des Singvereines  „Harmonia“

1849           Feierliche Fahnenweihe mit "Ball" am 27.Oktober 1849

1875           Beitritt zum Schwäbisch – Bayrischen - Sängerbund

1888           40. Gründungsfest im Hasensaal

1894           VI Schwäbisch-Bayrisches-Bundessängerfest- MM           

1898           50. Stiftungsfest im Hasensaal

1908           60. Stiftungsfest im Schiffsaal (Rittmayers Koloseum)

1923           75. Siftungsfest im Burgsaal

1928           80. Jahre Harmonie, Festabend im Burgsaal

1929           XII Schwäbisch-Bayrisches-Bundessängerfest-MM

1938           90. Stiftungsfest im Burgsaal

1948          100 Gründungsfest im Burgsaal                  

1973          125 Jahre Harmonia, Jubiläumskonzert im Bonhoeffer -

1978          130 Jahre Harmonia, Jubiläumskonzert im Bonhoeffer -

1988          140 Jahre Harmonia, Jubiläumskonzert in der Stadthalle

1993          145 Jahre Harmonia, Jubiläumskonzert im Bonhoeffer -

1998          150 Jahre Harmonia, Jubiläumskonzert in der Stadthalle

2013          165 Jahre Harmonia, Jubiläumskonzert und Veranstalt. 

 

 

 

 

 

Weihnachtssingen.pdf
PDF-Dokument [1'022.0 KB]

Aktuelle

Sänger-Termine

 

 

Wir danken unseren Sponsoren

 

Hörprobe

 

"Froh soll erklingen an Euer Ohr ein musikalischer Gruß vom Memminger Männerchor".

 

Homepage

Aktualisiert am: 

 

 

Danke, dass Sie unser

Besucherzaehler

Besucher sind seit dem 03.07.2014

 

 

Das Wetter mit Webcam von Memmingen finden Sie auf der Startseite ganz unten

oder

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2014 - 2018
Alle Rechte beim Männerchor Harmonia Memmingen e.V., gegründet 1848.
Alle hier veröffentlichten Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte vorbehalten.
Internet: Pflege und Aktualisierung: Hans Heinen
Presseberichte und eigene Texte: Franz Prestele
Fotos: Harmonia ©